Dr. Paul Scheibenpflug

Dr. Paul Scheibenpflug

Gesünder bewegen – gesünder arbeiten

Sport- und Kommunikationswissenschafter, seit 1992 im Dienst betrieblicher Gesundheitsförderung und Prävention

Arbeit
Gesundheit
Gesünder bewegen – gesünder arbeiten

Sport- und Kommunikationswissenschafter, seit 1992 im Dienst betrieblicher Gesundheitsförderung und Prävention

Arbeit
Gesundheit

Überblick

Aktuelles

Ergonomieexpert:innen in der Präventionszeit

Der Gesetzgeber (ASchG § 82a (5) gibt Betrieben, die im Jahr 2023 dem Thema Ergonomie erhöhte Aufmerksamkeit widmen wollen, die Möglichkeit „zumindest im Ausmaß der restlichen 25 % der jährlichen Präventionszeit … beizuziehende sonstige geeignete Fachleute, wie … Ergonomen … zu beschäftigen.“

Nutzen Sie diese Möglichkeit und binden Sie mich in Ihr betriebliches Gesundheitsmanagement ein: Kontakt 

Muskulo-skelettäre Belastungen evaluieren

Nicht bloße Pflicht, sondern sinnvolle Notwendigkeit!

Arbeitsbelastungen auf den  Bewegungs- und Stützapparat hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf den  Bewegungs- und Stützapparat zu beurteilen und gegebenenfalls Maßnahmen zu entwickeln, zahlt sich für jeden Betrieb aus.

Näheres unter: 

Nur wenn die Mitarbeiter:innen von der Evaluierung profitieren, profitiert auch der Betrieb davon.

Von mir erhalten Sie zeitnah eine Evaluierung, mit der Sie auch etwas anfangen können: Kontakt 

Lehrlinge in Bewegung

Was müssen Lehrlinge wissen, können und wollen, um ihre Arbeitsfähigkeit optimal zu entwickeln und möglichst lange zu erhalten ?

„Lehrlinge in Bewegung“ macht körpergerechtes Arbeiten zum integralen Bestandteil einer zeitgemäßen Lehrlingsausbildung. Den Aufbau konnten Sie zuletzt im AUVA Tagesseminar „Prävention muskulo-skelettaler Erkrankungen in der Ausbildung“ am 21.4.2022 in Salzburg erfahren. Ein weiterer Kurs über die AUVA ist derzeit nicht geplant. 

Für Inhouseseminare wenden Sie  sich bitte direkt an mich. 

Gesundheitstage

Bereichern Sie Ihren Gesundheitstag mit  Impulsvorträgen, die Ihre Mitarbeiter:innen nach dem Lock down aus dem Down locken können !

Näheres unter Gesundheitstage.

Auswahl an (z.B. halbstündigen) Impulsen zu folgenden Themen.

AFA-VO: Arbeitsmedizinische Fachassistenz

„Österreichweit ist ein zunehmender Mangel an Arbeitsmedizinern und Arbeitsmedizinerinnen (AMED) zu beobachten, weshalb in manchen Arbeitsstätten eine ordnungsgemäße arbeitsmedizinische Präventivdienstbetreuung nicht mehr ausreichend gewährleistet werden kann, zum Teil finden Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen keine AMED, die sie zur Erfüllung ihrer gesetzlichen Verpflichtung zur Präventivdienstbetreuung bestellen können.“

Aus dieser Not heraus wurde in einer ASchG-Novelle eine Rechtsgrundlage geschaffen, daß Fachkräfte aus dem Therapiebereich (nicht Präventionsfachkräfte !) bis zu 30 % in die für Arbeitsmediziner:innen vorgesehenen Einsatzzeit eingerechnet werden können. 

Zurück zur Reparaturmedizin !

Aber gesunde Mitarbeiter:innen brauchen auch Präventivfachkräfte ohne therapeutischen Stallgeruch, die nicht nur schützen wollen, sondern bestärken können ! 

Außerdem wird therapeutisches Personal dringender in der Reparaturmedizin benötigt !

Die neuen Leitmerkmalsmethoden

Als einer der ersten in Österreich hatte ich bereits Erfahrungen in der Anwendung dieser neuen Methoden gesammelt…
mehr dazu….

Machen Sie Ihre Mitarbeiter:innen (SVP’s, Führungskräfte, Präventivdienste) mit dem neuesten vereinfachten Grobscreeningverfahren vertraut.

mehr dazu ….

Arbeitszeitflexibilisierung seit 1.September 2018

Diese Freiheit erfordert mehr Verantwortung: Eine konstruktive Selbstkontrolle auf Basis einer objektivierten Bewertung der Arbeit wurde um so wichtiger !
Ich helfe Ihnen zu evaluieren, bei welcher Arbeit ein 12 Stunden-Tag gesundheit-, sicherheits- bzw. leistungsbeeinträchtigend wirkt und welche flankierenden Maßnahmen nötig sind.